Initiative i1167: Verkehrsanbindung T.E.C.
 Ja: 4 (100%) · Enthaltung: 0 · Nein: 0 · Angenommen
Letzter Entwurf vom 26.08.2017 um 15:06:00 Uhr · Zeige alle Versionen (2)

Drucksache 0536/17

eingereicht von: Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Fraktion FREIE WÄHLER/FDP/PIRATEN

Beschlussvorschlag

Mit der Umstrukturierung des Sonderstandortes T.E.C. wird der Oberbürgermeister beauftragt, gemeinsam mit den Erfurter Verkehrsbetrieben – EVAG – und dem Centermanagement des T.E.C., eine Angebotsverbesserung bei der Verkehrsanbindung durch den ÖPNV zu erarbeiten. Dabei ist eine Veränderung des Standortes der Bushaltestelle – Empfehlung gemäß Anlage a – vor dem Eingangsbereich des T.E.C. zu prüfen. Die Verbesserungen für die Erreichbarkeit von und zum Innenstadtbereich durch ÖPNV sind dabei zu prüfen und klar zu kommunizieren! Zusätzlich sollen andere, umweltfreundliche Mobilitätsformen – wie bspw. die Nutzung von Pedelecs – in die Prüfung einbezogen werden.


Anlage

  • Anlage a - Empfehlung Standort Haltestelle (liegt nicht online vor)
  • Stellungnahme

Sachverhalt

Der Stadtrat am 08.03.2017 hat die Drucksache 0222/17 standardisiertes Verfahren zur Umstrukturierung des T.E.C. behandelt. Die Fraktion Freie Wähler, FDP, Piraten hat mit der Druckasche 0519/17 Antrag der Fraktion Freie Wähler, FDP, Piraten zur Drucksache 0222/17 - Standardisiertes Verfahren zur Umstrukturierung des T.E. C. Entscheidung eingebracht. Dazu hat die Fraktion Bündnis 90/ Die Grünen eine Ergänzung als Tischvorlage verteilt.

Der Antrag der Fraktion Freie Wähler, FDP, Piraten mit der Ergänzung der Fraktion Bündnis 90/ Die Grünen wurde in den Bau- und Verkehrsausschuss verwiesen.

Diese Drucksache bildet die Drucksache 0519/17 mit der Ergänzung der Fraktion Bündnis 90/ Die Grünen ab.