Initiative i1168: Grundstücksverkehr - Öffentliche Ausschreibung einer Fläche in Ilversgehofen
 Ja: 0 · Enthaltung: 0 · Nein: 0 · Nicht angenommen (Rang 1)
Letzter Entwurf vom 26.08.2017 um 20:35:24 Uhr

Drucksache 0724/17

eingereicht von: Oberbürgermeister

Beschlussvorschlag

01
Der Stadtrat beschließt die Veräußerung des Flurstücks 14/54 der Flur 9, Gemarkung Ilversgehofen in der "Mittelhäuser Straße" mit 1306 m² mindestens zum Verkehrswert und nach vorheriger öffentlicher Ausschreibung. Alternativ zur Veräußerung soll auch die Bestellung eines Erbbaurechtes mit einer Laufzeit von maximal 90 Jahren zu mindestens 4 % Erbbauzins möglich sein.

02
Der Stadtrat erklärt außerdem die Belastungsvollmacht für noch aufzunehmende Grundschulden zur Finanzierung des Kaufpreises und der Investitionen für die Grundstücke.


Anlage

  • Anlage 01 – Lageplan (liegt nicht online vor)

Sachverhalt

Die Landeshauptstadt Erfurt ist Eigentümerin des Flurstücks 14/54 der Flur 9, Gemarkung Ilversgehofen in der "Mittelhäuser Straße" mit 1306 m². Es ist unbebaut und derzeit zur gewerblichen Nutzung verpachtet.

Im Ergebnis der Ämterumfrage wird dem Verkauf zugestimmt.

Das Flurstück liegt im Bereich des Bebauungsplanes "Gewerbe an der Lache" (HOS439). Eine Nutzung richtet sich nach den maßgeblichen Festsetzungen, welche eine Bebauung ausschließt. Ein 5 m breiter Streifen entlang der nördlichen Flurstücksgrenze ist von gewerblicher Nutzung freizuhalten.

Am Grundstück bestehen keine vermögensrechtlichen Ansprüche. Es wird im Rahmen einer öffentlichen Ausschreibung vermarktet.

Anregungen
Keine Anregungen