Initiative i1193: Änderung Satzung des Jugendamtes
 Ja: 4 (100%) · Enthaltung: 0 · Nein: 0 · Angenommen
Letzter Entwurf vom 26.08.2017 um 23:57:49 Uhr

Drucksache 1704/17

eingereicht von: Oberbürgermeister

Beschlussvorschlag

Die 6. Änderung der Satzung des Jugendamtes gemäß Anlage 1 wird beschlossen.


Anlage


Sachverhalt

Intention ist es, Eltern und Schülern in Erfurt aller vorhandenen Schularten ein Mitspracherecht zu ermöglichen ebenso für das Schüler*innenparlament. Das Schülerparlament, als Teil der Beteiligungsstruktur, beschäftigt sich mit konkreten Interessen, Problemlagen und bildungspolitischen Vorstellungen von Schüler*innen in Erfurt, die einen schulischen Bezug besitzen. Deshalb ist eine Anbindung des Schülerparlamentes im Jugendhilfeausschuss äußert sinnvoll für eine nachhaltige Arbeit der Beteiligungsstruktur.
Wir bitten bei der Stellungnahme der Verwaltung um Einbeziehung des staatlichen Schulamtes Mittelthüringen. Hier insbesondere die Frage, ob der Aufnahme des Schüler*innenparlamentes etwas entgegensteht.
Die Interessenvertretung der Tagespflege in Erfurt sollte ebenso dauerhaft den Jugendhilfeausschuss beraten können.

Mit Drucksache1140/17 beantragte der Stadtjugendring Erfurt e.V. sowie Herr Möller, Fraktion SPD im Jugendhilfeausschuss einen Antrag an den Stadtrat zu stellen. Dem ist der Jugendhilfeausschuss mit dieser Drucksache gefolgt.

Anregungen
Keine Anregungen