Initiative i1338: Konzept für Erfurter Sportstätten
 Ja: 0 · Enthaltung: 0 · Nein: 0 · Nicht angenommen (Rang 1)
Letzter Entwurf vom 22.01.2018 um 00:37:12 Uhr

Drucksache 0150/18

eingereicht von: Fraktion FREIE WÄHLER/FDP/PIRATEN

Beschlussvorschlag

Der Oberbürgermeister wird beauftragt, bis zum 30.06.2018 ein Konzept zur Entwicklung der Erfurter Sportstätten in den kommenden 5 Jahren vorzulegen. Dieses beinhaltet die feste Planung der bereits von ihm zugesagten Mehrzweckhalle in Erfurt Süd für den Breitensport sowie den Schulsport, den Neubau einer 3. Schwimmhalle, sowie den Ersatzbau der Eissporthalle. Weiterhin soll dieses Konzept einen Vorschlag zur zukünftigen Nutzung der Erfurter Sportstätten durch Sport-, Tanz- und Karnevalsvereine zum Trainieren und für Wettkämpfe enthalten, welcher der Lebensrealität der Erfurter*innen gerecht wird.

In das Konzept ist das Sanierungsvorhaben der Erfurter Sporthallen und die Sanierung der Sportplätze einzubeziehen und mit Zeitschienen konkret zu machen.

Die Planungsergebnisse fließen in die kommenden Haushaltsplanungen mit ein und werden bei Bedarf sofort eingestellt.


Begründung

Erfurt wächst beständig in seiner Einwohnerzahl und hat dadurch auch einen entsprechenden Zuwachs an sportbegeisterten Mitbürgern. Die Vereine stoßen immer mehr an ihre Kapazitätsgrenzen, bekommen dabei immer weniger Hallenzeiten zur Verfügung gestellt und können den Bedarf im Breitensport nicht mehr gerecht werden.

Weiteres mündlich

Anregungen
Keine Anregungen